Von oim Fescht zum and’ra

Ihr glaubt es nicht: Diesen Freitag musste ich wieder zu einem Fest mit. Gerade hatte ich mich auf einen gemütlichen Nachmittag eingerichtet (die Fernbedienung für den Fernseher hatte ich mir schon gekrallt), kamen die zwei aufgeregt mit der Idee, wir könnten ein Weinfest besuchen. (Ihr schon! Was soll ich dabei?) Zunächst ließ ich mich mehrmals mit meinen Namen rufen, um mir das Halsband anzulegen, hob dabei ab und zu den Kopf, zeigte mich erfreut und kippte wieder ab. Warum so nervös? Ich werde kommen, wenn das Angebot stimmt. Und es kam! Frauchen winkte mit Futter. Ok, geh’n wir. Zum Weinfest will ich nichts sagen. Nur so viel: die Beiden sind echte Hocker! Mit denen kommst du nicht Heim.
Wie es mir danach ging, seht ihr auf den Bildern. Gute Nacht!

hava_liegend

hava_liegend_schlafend

Advertisements

Über Joey

Mein Name ist Joey. JOEY OF LIMITED EDITION! Ich bin ein kleiner, schwarzer, schwäbischer Havaneser mit weißen Pfoten und lebe in der Nähe von Stuttgart. Im Alter von 12 Wochen gaben mich meine Eltern in Ellwangen zur Adoption frei und so kam ich hierher. Aus diesem aufregenden Leben berichte ich.
Dieser Beitrag wurde unter Joey abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Von oim Fescht zum and’ra

  1. kls schreibt:

    … scheint ein Viertele zu viel gewesen zu sein 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s